Einstellungen ändern

Handlungsleitende Prinzipien für die Soziale Arbeit zur Unterstützung von Einstellungsänderungen


ISBN-Nr.:
978-3-03796-568-9
Produkttyp:
Elektronisches Buch
Kategorie:
Bachelor-Thesen (BSc)
Seitenzahl:
78
Erscheinungsjahr:
2015
Publikationsdatum:
12.11.2015
Verlag
Edition Soziothek
Kostenlos Herunterladen
In dieser Bachelor-Arbeit betrachtet der Autor die Bedeutung menschlicher Einstellungen für die Soziale Arbeit. Dabei wird Bezug zu Werten und Zielsetzungen der Sozialen Arbeit genommen. Dies führt zur Schlussfolgerung, Fachpersonen müssten auf der Praxisebene dazu beitragen, dass Menschen kritische oder hinderliche Einstellungen ändern könnten.

Basierend auf Erkenntnissen der sozialpsychologischen Einstellungsforschung und der Neurobiologie zeigt der Autor auf, wie Fachpersonen diese Aufgabe angehen können. Es wird beschrieben, was Einstellungen sind und wie sie entstehen, dies mit einem besonderen Fokus auf Vorurteile. Ausserdem werden die Auswirkungen von Einstellungen thematisiert, insbesondere deren Einfluss auf die Informationsverarbeitung. Die Theorie des geplanten Verhaltens liefert Erkenntnisse über den komplexen Zusammenhang zwischen Einstellungen und Verhalten. Weiter werden Möglichkeiten der Persuasion zur Änderung von Einstellungen aufgezeigt sowie das Modell der Elaborationswahrscheinlichkeit und die Theorie der kognitiven Dissonanz dargestellt. Diese Erkenntnisse werden auf die Praxis der Sozialen Arbeit in den drei Berufsfeldern Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Soziokulturelle Animation bezogen und zum Schluss als handlungsleitende Prinzipien zusammengefasst.

Es wird dabei nicht der Eindruck erweckt, der Komplexität von Einstellungsänderungen sei mit simplen Regeln beizukommen. Vielmehr regt die Arbeit zur Reflexion der Praxistätigkeit an und gibt Hinweise für Fachpersonen.
Mehr Weniger