„Alleine würden wir das nie machen“

Das Gastfamiliencoaching der Psychiatrischen Familienpflege


ISBN-Nr.:
978-3-03796-643-3
Produkttyp:
Elektronisches Buch
Kategorie:
Master-Thesen (MSc)
Seitenzahl:
83
Erscheinungsjahr:
2017
Publikationsdatum:
06.10.2017
Verlag
Edition Soziothek
Kostenlos Herunterladen
Im Rahmen der Psychiatrischen Familienpflege wohnen Menschen mit einer psychischen Erkrankung bei Gastfamilien. Die Gastfamilien betreuen die Patienten und Patientinnen im Alltag. Zur fachlichen Unterstützung und persönlichen Entwicklung werden die Gastfamilien von Sozialarbeitenden in Form eines Coachings begleitet. In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, welchen Beitrag aus Sicht der Gastfamilien das Gastfamiliencoaching für ihre Handlungssicherheit leistet und welche Gestaltungsprozesse im Coaching zu einem persönlichen Mehrwert für die Gastfamilien führen. Die Auswertung der problemzentrierten Interviews erfolgt qualitativ inhaltsanalytisch nach Kuckartz.

Die Resultate zeigen, dass sich die Gastfamilien im Alltag kompetent und sicher fühlen, das Zusammenleben mit den Patienten und Patientinnen zu gestalten. Das Gastfamiliencoaching vermittelt den Gastfamilien dann Handlungssicherheit, wenn eine koproduzierte Betreuungsplanung für den gelingenden Alltag der Patienten und Patientinnen erarbeitet wird und sie aufgrund gemachter Erfahrungen und in Form von Selbst- und Problemreflexionen neue Erkenntnisse erwerben können. Auf Prozessebene bestätigen sich empirisch belegte Wirkfaktoren, wie die empathische und wertschätzende Beziehungsgestaltung, als grundlegende Aspekte in der Zusammenarbeit und der Ressourcenaktivierung.

Daraus resultieren Handlungsempfehlungen: Für die komplexen und verschiedenen Themenschwerpunkte ist ein methodisch strukturiertes und reflektiertes Handeln von den Sozialarbeitenden mit klarer gemeinsamer Zielformulierung über Coachinginhalte und -prozesse erforderlich. Dies gelingt, wenn bereits bei der Konzeptentwicklung eines Programms eine Zielsystematik integriert wird.
Mehr Weniger