Anmeldung zum Newsletter

Altersarmut im Kontext des Überganges vom Erwerbsleben in den Ruhestand

Eine Abhandlung über Armut und Alter sowie mögliche Handlungsansätze der Sozialen Arbeit

Die vorliegende Bachelor Thesis behandelt das Thema «Armut im Alter». Es wird einerseits der Frage nachgegangen, welche Einflussfaktoren, im Kontext des Überganges in den Ruhestand, die Altersarmut begünstigen und andererseits wird die Rolle der Sozialen Arbeit und deren möglichen Handlungsansätze in den Fokus genommen. Um den benötigten theoretischen Hintergrund zu erhalten, werden zuerst die theoretischen Grundlagen zu den Kernthemen «Armut» und «Alter» erarbeitet. Anschliessend wird auf die Altersarmut eingegangen, die Einflussfaktoren werden erarbeitet und näher betrachtet. Danach werden die Rolle sowie die Aufgaben der Sozialen Arbeit im Entgegenwirken zur Altersarmut dargelegt und nachfolgend das Beratungsangebot der Pro Senectute sowie das Konzept «Caring Communities» mit verschiedenen Projekten vorgestellt.

Im anschliessenden Fazit werden die erarbeiteten Einflussfaktoren im Kontext des Überganges in den Ruhestand diskutiert und festgestellt, dass alle nachgewiesenen Einflussfaktoren die Altersarmut begünstigen. Es wird festgehalten, dass sich die dargelegten Einflussfaktoren gegenseitig beeinflussen. Weiter wird ersichtlich, dass die vorgestellten Handlungsansätze der Sozialen Arbeit geeignete Strategien gegen Altersarmut darstellen. Zudem wird versucht, durch die vorgestellten Projekte einen Gedankenanstoss für eine zukünftige Adaption der Projekte im Entgegenwirken zur «Armut im Alter» zu vermitteln.

Mehr Weniger
Michael Frei
Altersarmut im Kontext des Überganges vom Erwerbsleben in den Ruhestand
Eine Abhandlung über Armut und Alter sowie mögliche Handlungsansätze der Sozialen Arbeit
Bachelor-Thesis
2020
10.26038/171502