Anmeldung zum Newsletter

Der Auftrag der Sozialpädagogik bei erwachsenen Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung im stationären Wohnbereich des Kantons Luzern

Wie haben sich der Auftrag und die Rahmenbedingungen in den letzten 10 Jahren verändert? Eine qualitative Forschungsarbeit

In der sehr schnelllebigen und änderungsreichen Zeit, in der wir heute leben, verändern sich Dinge in kurzer Zeit und müssen sich laufend den aktuellen Gegebenheiten anpassen. So auch die Sozialpädagogik. Durch Veränderungen wie der Verknappung der zur Verfügung stehenden Mittel und der Zeit, aber auch durch neue Leitprinzipien, Konzepte, und Ideen verändert sich einerseits der Auftrag, den professionelle Sozialpädagog_innen zu erfüllen haben, andererseits ändern sich auch die Rahmenbedingungen um diesen Auftrag zu erfüllen. Wie sich der Auftrag und die Rahmenbedingungen, die ihn beeinflussen, verändert haben wird mit den Erkenntnissen aus Fachdiskurs, Medien und der Lage des Kantons Luzern herausgearbeitet und durch die Befragungen an Professionelle der Sozialpädagogik verknüpft. So wird versucht, das Verhältnis zwischen den sich scheinbar entgegenlaufenden Entwicklungen, immer höherer Forderungen und den immer knapperen Ressourcen, zu beleuchten. Der Sicht der Professionellen im Kanton Luzern wird dabei besonders Rechnung getragen. Es hat sich gezeigt, dass neue Entwicklungen wie die Ökonomisierung nicht nur negative Effekte haben und die Erfüllung des sozialpädagogischen Auftrags im Kanton Luzern trotz widriger Rahmenbedingungen, aus Sicht der professionellen noch immer möglich ist. Folgen der Sparmassnahmen in der Praxis sind nicht überall ganz so dramatisch wie sie von den Medien dargestellt werden, aber trotzdem an einem Punkt ist, an dem weiterer Lesitungsabbau zu geringerer Qualität führen würde. Es braucht gut ausgebildetes und innovatives Personal in den Institutionen damit die Herausforderungen von heute gemeistert werden können.

Mehr Weniger
Numa Canova
Der Auftrag der Sozialpädagogik bei erwachsenen Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung im stationären Wohnbereich des Kantons Luzern
Wie haben sich der Auftrag und die Rahmenbedingungen in den letzten 10 Jahren verändert? Eine qualitative Forschungsarbeit
Bachelor-Thesis
108 Seiten
15.01.2019
10.5281/zenodo.2583468