Anmeldung zum Newsletter

Der rechte Weg führt in eine Sackgasse!

Gewaltprävention von Rechtsextremismus bei Jugendlichen

Diese Bachelorarbeit widmet sich dem Thema Gewaltprävention von Rechtsextremismus bei Jugendlichen. Das Ziel ist es, die wichtigsten Erkenntnisse zu Rechtsextremismus in einen fachlichen Kontext zu setzen, um so den Überblick über die Situation in der Schweiz und deren Entwicklung aufzuzeigen. Gestützt auf eine detaillierte Analyse, welche Einflussfaktoren einerseits den Eintritt in rechtsextreme Gruppierungen und andererseits die Gewaltausübung von Jugendlichen dieser Gruppierungen begünstigen oder verhindern, werden Massnahmen für die Praxis abgeleitet. Mit Hilfe der Einflussfaktorenanalysen werden die Ursachen für Rechtsextremismus umfangreich dargestellt und die psychischen, sozialen, physischen und physikalisch-materiellen Einflussfaktoren detailliert beleuchtet. Diese Erkenntnisse werden anschliessend mit der Systemtheorie zusammengeführt. Daraus werden Massnahmen vorgestellt, um die Schutzfaktoren zu stärken und die Risikofaktoren zu mindern. Als Basis zur Erstellung dieser Massnahmen dient die systemische Präventionstheorie von Martin Hafen, welche den Begriff der Prävention präzise erläutert und definiert. Abschliessend ergeben sich daraus Grundlagen für Interventionsfelder der kommunikativen und physischen Gewaltprävention von Rechtsextremismus bei Jugendlichen.

Mehr Weniger
Natascia D'Anna, Jessica Häny
Der rechte Weg führt in eine Sackgasse!
Gewaltprävention von Rechtsextremismus bei Jugendlichen
Bachelor-Thesis
15.08.2013