Anmeldung zum Newsletter

Der Tanz zwischen Nähe und Distanz

Abgrenzung als Herausforderung in der sozialarbeiterischen Beratung

Diese Bachelor-Arbeit richtet den Fokus auf die beratende Sozialarbeit. Sozialarbeitende und ihre Klientel begegnen sich in einer professionellen helfenden Beziehung. Für die Zusammenarbeit bedarf es der Nähe, damit Sozialarbeitende Einblick in die Lebenssituation der Klientel erhalten. Professionelles Beraten erfordert wiederum Distanz, um das eigene Handeln, den Beratungsprozess und das Verhalten der Klientel zu reflektieren. Eine Ausbalancierung dieser Komponenten ist daher immer wieder erforderlich. Abgrenzung ist einerseits eine persönliche Angelegenheit, die verlangt, eigene Grenzen wahrzunehmen und dafür einzustehen. Andererseits bewegen sich Sozialarbeitende im Kontext ihres professionellen Auftrags, was Abgrenzung bereits impliziert. Trotz Professionalität kann es durch Phänomene wie Ansteckung oder Überidentifikation zu mangelnder Abgrenzung bis hin zu einem Burnout kommen. Wiederum gibt es Faktoren wie die berufliche Überforderung, die zu einer übermässigen Abgrenzung führen. Um professionelle Abgrenzung aufrecht zu erhalten oder wieder herzustellen, helfen Handlungsansätze wie die Auftrags- und Rollenklärung, das Konzept der Kundigkeit verbunden mit einer ressourcenorientierten Haltung, Empathie, Kommunikationstechniken, Kongruenz und Psychohygiene. Diese Methoden und Techniken stellen eine Auswahl von möglichen Handlungsstrategien dar und ergänzen sich gegenseitig. Persönliche Abgrenzung, wie auch immer sie umgesetzt wird, erfordert von Sozialarbeitenden eine professionelle Haltung, Achtsamkeit und Reflexion in der Beratungsarbeit. Dadurch entsteht Klarheit im persönlichen Prozess sowie in der Interaktion mit Klientinnen und Klienten. Die nötige Balance zwischen Nähe und Distanz kann so immer wieder neu gefunden und definiert werden.

Mehr Weniger
Karin Fischer, Christina Honegger, Carmen Triaca
Der Tanz zwischen Nähe und Distanz
Abgrenzung als Herausforderung in der sozialarbeiterischen Beratung
Bachelor-Thesis
15.08.2010