Anmeldung zum Newsletter

Die ästhetische Erfahrung im Freispiel

Wie die Soziale Arbeit Prozesse zur ästhetischen Erfahrung unterstützen und fördern kann

Das Bedürfnis nach bewusst erlebten – nach ästhetischen – Erfahrungen rückt im digitalen Zeitalter stärker in den Fokus und wirft die Frage auf, inwiefern die Soziale Arbeit Prozesse zur ästhetischen Erfahrung unterstützen und fördern kann. Ausgehend von John Deweys Verständnis einer ästhetischen Erfahrung werden die Grundzüge dieser spezifischen Form von Interaktion zwischen Mensch und Umwelt ausgearbeitet, um später das Potenzial von ästhetischer Erfahrung auf das menschliche Leben zu untersuchen. Anhand der Übertragung der erarbeiteten Erkenntnisse auf das Feld der Kinderanimation und die Methode des Freispiels kann aufgezeigt werden, dass sowohl Freiraum, als auch angeleitete Sequenzen durch Professionelle der Sozialen Arbeit nötig sind, um gezielt ästhetische Erfahrung zu unterstützen.

Mehr Weniger
Annika Wägeli
Die ästhetische Erfahrung im Freispiel
Wie die Soziale Arbeit Prozesse zur ästhetischen Erfahrung unterstützen und fördern kann
Bachelor-Thesis
52 Seiten
01.2021
10.26038/278071