Anmeldung zum Newsletter

Die Schulung von jugendlichen Online-Peerberatenden in der Sozialen Arbeit

Herausforderungen, Lernbedarfe und Kompetenzen der jugendlichen Peers

Dass Gleichaltrige für Jugendliche seit jeher eine wichtige Ressource sind, ist in der sozialpädagogischen Arbeit bekannt. Diese Ressource wird auch in der Online-Peerberatung mit Jugendlichen genutzt, mit welcher sich die vorliegende Arbeit von Morena Michel mit dem Titel: Die Schulung von jugendlichen Online-Peerberatenden in der Sozialen Arbeit beschäftigt.

Peer-Beratung ist ein semi-professionelles Angebot, bei welchem die jugendlichen Beratenden durch Schulungen zu geschulten Laienhelfer*innen werden. Dieser Ansatz ist zwar in zahlreichen Fachbüchern beschrieben, jedoch wenig wissenschaftlich erforscht. Die Arbeit beschäftigt sich mit der Forschungsfrage: Wie sieht die Schulung von jugendlichen Online-Peerberatenden in der Praxis aus und welche Herausforderungen gibt es? Der Fokus liegt auf den Lernbedarfen und Kompetenzen von jugendlichen Peers und den damit zusammenhängenden Herausforderungen der Schulung. Dafür wurden Expert*inneninterviews mit Fachpersonen von Online-Peerberatungsangeboten durchgeführt und anhand einer qualitativen Inhaltsanalyse nach Udo Kuckartz ausgewertet.

Die Forschungsergebnisse liefern Erkenntnisse über die Schulung von jugendlichen Online-Peerberatenden in der Praxis. Besonderen Lernbedarf für die jugendlichen Peers sehen die Angebote in den Grundlagen der Beratungskompetenz sowie weiterführenden Qualifizierungen aufgrund des webbasierten Settings. Gerade die Ausbalancierung der Lernbedarfe und die Auswahl der Peers erweisen sich als Herausforderungen. Die Forschungsergebnisse zeigen unter anderem den Wert einer ressourcenorientierten Haltung seitens der Professionellen, sowie deren Sensibilisierung für die Prinzipien der Peer-Beratung auf.

Mehr Weniger
Morena Michel
Die Schulung von jugendlichen Online-Peerberatenden in der Sozialen Arbeit
Herausforderungen, Lernbedarfe und Kompetenzen der jugendlichen Peers
Bachelor-Thesis
15.08.2021