Anmeldung zum Newsletter

Die Zugänglichkeit des Assistenzbeitrags

Eine Analyse zur Niedrigschwelligkeit des Assistenzbeitrags

Die vorliegende Bachelor-Thesis befasst sich, vor dem Hintergrund des Konzepts der Lebensweltorientierten Sozialen Arbeit, mit der strukturellen Ausgestaltung des Assistenzbeitrags im Kanton Bern. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf der Erreichbarkeit des Assistenzbeitrags für die Klientel. Mit der Fragestellung – Inwiefern entspricht der Assistenzbeitrag bzw. die Persönliche Assistenz des Kantons Bern der Strukturmaxime der Alltagsnähe – im Sinne der Niedrigschwelligkeit – des Konzepts der Lebensweltorientierten Sozialen Arbeit? – wird eine analytische und kritische Perspektive auf die Zugänglichkeit bzw. Erreichbarkeit des Assistenzbeitrags für die Klientel eingenommen. Die Analyse folgt der konzeptuellen Aufschlüsselung von Niedrigschwelligkeit nach Hemma Mayrhofer.
Der Assistenzbeitrag bzw. die Persönliche Assistenz entspricht in der Grundintention ‘der Förderung einer selbstbestimmten Lebensführung’ sowohl der Strukturmaxime der Alltagsnähe als auch den (Struktur-)Maximen des Empowerments, der Selbstbestimmung, der Partizipation und der Inklusion. In seiner strukturellen Ausgestaltung, seiner Umsetzung sowie seiner Zugangserschliessung, setzt der Assistenzbeitrag auf ein Höchstmass an Eigeninitiative der Klientel. Die Analyse auf der Grundlage der Umsetzungsdimensionen von Niedrigschwelligkeit zeigt, dass der Assistenzbeitrag die Kriterien zu Niedrigschwelligkeit nicht erfüllt und daher als hochschwellig bezeichnet werden kann.
Die vorliegende Bachelor-Thesis stellt keine konkreten Vorschläge zur Planung und Ausgestaltung von Angeboten – zur Zugangserleichterung für die Klientel zu dem Assistenzbeitrag – vor. Doch wurde eine Basis – bezogen auf den Assistenzbeitrag – erarbeitet, welche für die Planung und Ausgestaltung von besagten Angeboten genutzt werden kann.

Mehr Weniger
Aïcha Leah Hajri
Die Zugänglichkeit des Assistenzbeitrags
Eine Analyse zur Niedrigschwelligkeit des Assistenzbeitrags
Bachelor-Thesis
07.2021
10.26038/391205