Anmeldung zum Newsletter

Eine Kohäsionshilfe für die Soziokulturelle Animation in gesellschaftlichen Debatten rund um polarisierende Themen, am Beispiel der Klimabewegung

Eine Forschungsarbeit zur Kommunikationsmethode «Dialog» in soziokulturellen Projekten

Vor zwei Jahren begann eine junge Schwedin, gegen die Klimapolitik zu demonstrieren, und erlangte grosse Aufmerksamkeit. Ihre freitäglichen «Schulstreiks für das Klima» lösten eine weltweite Protestbewegung aus und brachten das Thema aufs politische Parkett und auch in manchen Haushalt. Es wurde darüber diskutiert, was von nun an auf den Teller kommen darf, darüber debattiert, ob noch in die Ferien geflogen werden kann oder ob das eigene Auto doch lieber gegen ein Velo ausgetauscht werden soll. Die Klimajugend und ihr Aktivismus wurden einerseits laut bejubelt und andererseits scharf kritisiert. Das Thema löst auch jetzt noch kontroverse Diskussionen aus, und das dadurch entstandene «Gut gegen Böse»-Narrativ treibt einen Keil durch die Zivilgesellschaft und spaltet sie in verschiedene Lager. Im Kampf für die vermeintlich richtige Seite entstehen personen- oder gruppenbezogene Feindbilder, welche die Polarisierung noch vertiefen.

Die Klimadebatte steht stellvertretend auch für andere Themen, bei denen Uneinigkeit die Zivilgesellschaft spaltet. Und die Kultur, wie solche Debatten geführt werden, ist eine Herausforderung, besonders im Zeitalter der digitalen Medien. Sie ist das Fundament von Demokratie und gesellschaftlichem Zusammenhalt, der wiederum auf einer gelingenden Kommunikation gründet. Diese dringend benötigte Kommunikation ist der Zement, der die Risse in unserer Gesellschaft zusammenhält. Und sie kann durch die Soziokulturelle Animation, mit ihren projektbezogenen und methodischen Arbeitsweisen, gefördert werden.

Mehr Weniger
Nicole Bauer
Eine Kohäsionshilfe für die Soziokulturelle Animation in gesellschaftlichen Debatten rund um polarisierende Themen, am Beispiel der Klimabewegung
Eine Forschungsarbeit zur Kommunikationsmethode «Dialog» in soziokulturellen Projekten
Bachelor-Thesis
15.08.2020