Anmeldung zum Newsletter

Gekommen – Geblieben

Sozialberatung mit älteren Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten

Die zugewanderte Bevölkerung altert, und daraus ergeben sich neue Herausforderungen für die Versorgungssysteme. Altern in der Arbeitsmigration wird lediglich als Randthema behandelt. Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass Aspekte des Alterns in der Migration und der damit verbundenen Lebenslage erheblich an Bedeutung gewinnen werden. Diese Herausforderung stellt sich auch der Sozialen Arbeit.

Die Autorenschaft zeigt in der vorliegenden Literaturarbeit auf, wie eine gelingende Sozialberatung von älteren Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten mittels ressourcen- und lösungsorientierter Methoden gewährleistet wird, dies unter Einbezug relevanter empirischer Erkenntnisse der sozialen Gerontologie und Sozialwissenschaft. Die Autorenschaft erläutert verschiedene Faktoren auf individueller und sozialer Ebene, welche sich auf den Alternsprozess der Arbeitsmigrationsbevölkerung auswirken. Das Zusammenspiel dieser Faktoren charakterisiert dessen Komplexität. Aus Sicht der Sozialen Arbeit wird deutlich, dass Migration in diesem Sinne als biographische Ressource für die Lebensgestaltung im Alter dienen kann.

Die vorliegende Literaturarbeit hat zum Ziel, handlungsleitende Erkenntnisse für die Sozialberatung von älteren Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten zu erörtern. Die Autorenschaft erläutert Handlungsgrundsätze für die Sozialberatung von älteren Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten und erarbeitet ein entsprechendes Kompetenzprofil für Professionelle der Sozialen Arbeit.

Mehr Weniger
Christian Vogel, Iris Vogel
Gekommen – Geblieben
Sozialberatung mit älteren Arbeitsmigrantinnen und Arbeitsmigranten
Bachelor-Thesis
15.08.2014