Anmeldung zum Newsletter

Gesellschaftspolitische Veränderung durch Photovoice

Über die Bedeutung von Partizipation in der Sozialforschung

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dem Nutzen der partizipativen Sozialforschungsmethode «Photovoice» für die Soziale Arbeit. Es wurden 33 Photovoicestudien analysiert und es wurde untersucht, ob das Durchführen von Photovoicestudien gesellschaftspolitische Veränderungsprozesse auslösen kann und welche Rahmenbedingungen der betrachteten Studien diese Veränderungsprozesse begünstigen bzw. verhindern.

Durch die Analyse konnte festgestellt werden, dass Photovoicestudien in der Lage sind, gesellschaftspolitische Ver-änderungsprozesse auszulösen. Dabei beeinflussen die Partizipationsform und die Dauer der Studie die Veränderungs-prozesse positiv, während die Grösse, der Durchführungsort und der Diskussionstrigger sich nicht merklich auf die Veränderung auswirken. Ein Fehlen der Diskussion und mangelnde Partizipation der Teilnehmer*innen beeinträchtigen die Ergebnisse jedoch stark.

Diese Untersuchung zeigt für die Soziale Arbeit eine Möglichkeit auf, wie sie ihrem Professionsmandat gerecht werden und sich mit Photovoice aktiv für die Erfüllung der Menschenrechte und das Vorantreiben des gesellschaftlichen Wandels einsetzen kann.

Mehr Weniger
Marisa Gawron
Gesellschaftspolitische Veränderung durch Photovoice
Über die Bedeutung von Partizipation in der Sozialforschung
Bachelor-Thesis
2020
10.26038/171823