Anmeldung zum Newsletter

Hochkonflikthafte Trennungseltern und ihre Kinder

Ein Einblick in die Elternkurse und deren Wirksamkeit in Bezug auf das Kindeswohl

Eine elterliche Trennung oder Scheidung führt zu einer Neukonzipierung der Familienkonstellation und ist häufig mit Konflikten verbunden. Ein Drittel der Eltern verstricken sich in einem Konflikt, welcher ohne professionelle Hilfe kaum lösbar ist. Dieser Konflikt beeinflusst die elterliche Erziehungsfähigkeit und hat eine fehlende Fokussierung auf die kindlichen Bedürfnisse zur Folge. Die Kindeswohlgefährdung spielt deshalb in hochkonflikthaften Trennungen und Scheidungen eine zentrale Rolle.

Die Arbeit mit Eltern in hochkonflikthaften Trennungen und Scheidungen stellt für die involvierten Fachpersonen eine grosse Herausforderung dar und erfordert spezifisches Fach- und Methodenwissen. Um zerstrittene Eltern in einer einvernehmlichen Lösungsfindung zu unterstützen, wurden verschiedene spezifische Angebote entwickelt. Eines dieser Angebote sind die Elternkurse, welche in dieser Bachelorarbeit beleuchtet werden. Es stellt sich die Frage, wie wirksam die Elternkurse für hochkonflikthafte Trennungsfamilien sind und inwiefern sie zum Kindeswohl beitragen können.

Zur Beantwortung dieser Frage wurde eine Literaturarbeit durchgeführt. Ob die Elternkurse zum Kindeswohl beitragen, beantwortet die Literatur nicht abschliessend. Die Kurse fokussieren auf die Kommunikationsfähigkeiten der Eltern, die Förderung der elterlichen Erziehungs-kompetenzen sowie die Wahrnehmung der kindlichen Bedürfnisse und können dadurch eine Verhaltensänderung der Eltern bewirken. Die Elternkurse können die Eltern in ihrer Pflicht, eine Veränderung herbeizuführen und das Wohl ihres Kindes zu schützen und zu fördern, unterstützen. Jedoch hängt der Erfolg des Kurses massgeblich von der Mitwirkung der Eltern sowie deren Motivation, das Gelernte umzusetzen, ab.

Mehr Weniger
Lorena Wicki, Vera Wicki
Hochkonflikthafte Trennungseltern und ihre Kinder
Ein Einblick in die Elternkurse und deren Wirksamkeit in Bezug auf das Kindeswohl
Bachelor-Thesis
15.01.2022