Anmeldung zum Newsletter

Konfliktprävention in sozialpädagogischen Teamsettings

Entstehung und Bewältigung von Teamkonflikten am Beispiel einer typischen Teamkonstellation im Behindertenbereich

Die vorliegende Arbeit untersucht die Entstehung und Behandlung von Teamkonflikten im sozialpädagogischen Arbeitskotext. Der Autor geht den Fragen nach, was ein Teamkonflikt ist, wie dieser entstehen kann und welche Möglichkeiten es gibt diesen zu bewältigen. Der Fokus wird hierbei auf die Anfangsstadien von Konflikten gelegt und es werden Möglichkeiten beschrieben, diese frühzeitig zu deeskalieren. Die theoretischen Inhalte der Arbeit werden anhand fiktiver Beispiele und Situationen aus der Teamarbeit im Behindertenbereich illustriert. Diese dienen dem direkten Praxistransfer und der Veranschaulichung des erarbeiteten Fachwissens.

Zu Beginn der Arbeit werden unterschiedliche Konfliktbegriffe voneinander abgegrenzt und es wird definiert, was ein Team ausmacht. In der Folge werden unterschiedliche Konfliktformen sowie der Eskalationsverlauf von Konflikten beschrieben. Dabei werden insbesondere die Anfangsphasen von Teamkonflikten beleuchtet und Konfliktbewältigungsmethoden erörtert, welche eine frühzeitige Konfliktlösung ermöglichen. Im Schlussteil der Arbeit wird der Autor die gewonnenen Erkenntnisse zusammenfassen und eine Reihe von Empfehlungen für den Umgang mit Teamkonflikten erarbeiten. Die Normalisierung der Konflikte, transparente und offene Kommunikation, Empathie und Verständnis für die Gegenpartei sowie Beanspruchung von Hilfe durch eine Drittperson spielen hierbei eine grosse Rolle. Abschliessend nimmt der Autor noch einmal Bezug zu der sozialpädagogischen Praxis im Behindertenbereich und gibt Empfehlungen für zukünftige Arbeiten in diesem Themengebiet ab.

Mehr Weniger
Christian Sollberger
Konfliktprävention in sozialpädagogischen Teamsettings
Entstehung und Bewältigung von Teamkonflikten am Beispiel einer typischen Teamkonstellation im Behindertenbereich
Bachelor-Thesis
15.08.2016