Anmeldung zum Newsletter

Leben ohne finanziellen Spielraum

Beratung, Begleitung und Stabilisierung beim Leben mit Schulden

Die Medien berichten darüber, die Politik setzt sich damit auseinander: Schulden. Überschuldung ist heutzutage eine weit verbreitete und zunehmende Erscheinung. Die Zahl der Menschen, die unter Schulden leiden, zeigt eine steigende Tendenz und dies nicht erst seit durch den Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 die Wirtschaft ins Stocken geraten ist.
Im Beratungskontext muss bei einer überwiegenden Mehrheit der Ratsuchenden festgestellt werden, dass eine Entschuldung auch längerfristig nicht möglich ist. Für diese Menschen besteht die Realität aus dem Weiterleben mit Schulden.
Bei professioneller Schuldenberatung, als Teil der Sozialen Arbeit, geht es, speziell mit Blick auf diese Zielgruppe, um weit mehr als nur um monetäre Massnahmen. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Herausforderungen, die sich hierbei stellen, beleuchtet die Lebenswelt langfristig Überschuldeter und geht der Frage nach, was in der Beratung mit Überschuldeten entscheidend ist und welchen Stellenwert dabei die Soziale Arbeit ein[1]nimmt. Die gewonnenen Erkenntnisse werden abschliessend dargestellt

Mehr Weniger
Diana Häner
Leben ohne finanziellen Spielraum
Beratung, Begleitung und Stabilisierung beim Leben mit Schulden
Bachelor-Thesis
06.2021
10.26038/391223