Anmeldung zum Newsletter

Nachhaltige Entwicklung in Gemeinden durch Solidarische Landwirtschaft

Ein Praxisbeispiel aus Yverdon-les-Bains und dessen Bedeutung für das Berufsfeld der Soziokulturellen Animation

Die vorliegende Forschungsarbeit von Jessica Brenzikofer und Sebastian von Fischer hat zum Ziel, Antworten auf die Frage zu finden, wie sich die Soziokulturelle Animation an der Förderung von Nachhaltiger Entwicklung in Gemeinden beteiligen kann. Die schweizerische Nachhaltigkeitsstrategie, zu welcher die Gemeinden durch das Subsidiaritätsprinzip verpflichtet sind, bietet die Grundlage der Argumentation, weshalb zukunftsfähige Projekte gefördert werden müssen. Die alternative Produktionsform der Solidarischen Landwirtschaft strebt Wirkungen an, welche sich mit den Zielsetzungen der schweizerischen Nachhaltigkeitsstrategie decken. Daraus lassen sich Ansätze für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele auf Gemeindeebene ableiten. Für die Professionellen der Soziokulturellen Animation, als Brückenbauende zwischen Zivilgesellschaft und Gemeindestruktur, zeichnet sich dabei ein Handlungsfeld ab, in welchem ein Beitrag zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft geleistet werden kann. Anhand eines von der Gemeinde initiierten Solawi-Projekts, wurden Parallelen zur Arbeitsweise der Soziokulturellen Animation gezogen und konkrete Vorteile aufgezeigt, welche aus der soziokulturellen Begleitung zivilgesellschaftlicher Projekte hervorgehen können. Abschliessend werden Schlussfolgerungen für das Berufsfeld der Soziokulturellen Animation in Bezug auf die Arbeit in Gemeinden und auf die Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklung in der Profession gezogen. Diese deuten darauf hin, dass sich die Soziokulturelle Animation vermehrt für eine Nachhaltige Entwicklung einsetzen sollte, da sich deren Ziele mit ihrem Berufsethos in weiten Bereichen deckt.

Mehr Weniger
Sebastian von Fischer, Jessica Brenzikofer
Nachhaltige Entwicklung in Gemeinden durch Solidarische Landwirtschaft
Ein Praxisbeispiel aus Yverdon-les-Bains und dessen Bedeutung für das Berufsfeld der Soziokulturellen Animation
Bachelor-Thesis
154 Seiten
15.01.2021
10.5281/zenodo.4605140