Anmeldung zum Newsletter

Salutogenese

Wie Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung in einer betreuten Wohngruppe von Professionellen der Sozialen Arbeit durch die Stärkung des Kohärenzsinns unterstützt werden können

Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit dem Thema, wie Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung in einer betreuten Wohngruppe von Professionellen der Sozialen Arbeit durch die Stärkung des Kohärenzsinns unterstützt werden können. Der Autor untersucht, wie die Theorie der Salutogenese und die grundlegenden Konzepte von Aaron Antonovsky sowie erweiterte Konzepte der Salutogenese eine mögliche Handlungsoption für die Fachpersonen in einer sozialpädagogischen Wohngruppe sein können. Zu diesen theoretischen Konzepten wurden praktische Bezüge gemacht. Als Praxisbeispiel diente die Stiftung applico. Ich habe die Stiftung daraufhin untersucht, inwiefern die sechs Elementen zur Führung und Ausbildung von Lüscher-Gysi umgesetzt werden können. Zusätzlich wurde das Konzept des Sense FOR Coherence von Meier Magistretti, Topalidou und Meinecke auf die Soziale Arbeit übertragen und Praxisbeispiele aus der Stiftung applico hergeleitet. Zudem werden die Gemeinsamkeiten der Salutogenese und der Sozialen Arbeit, sowie die Parallelen des normativen konsensfähigen Gesundheitsbegriffs von Hurrelmann und Franzkowiak aufgezeigt.

Mehr Weniger
Kevin Gauch
Salutogenese
Wie Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung in einer betreuten Wohngruppe von Professionellen der Sozialen Arbeit durch die Stärkung des Kohärenzsinns unterstützt werden können
Bachelor-Thesis
15.01.2022