Anmeldung zum Newsletter

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Ein Beratungsbereich der internen Betrieblichen Sozialarbeit

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein aktuelles Thema, das Unternehmen und Professionelle der Betrieblichen Sozialarbeit [BSA] vor vielschichtige Herausforderungen stellt. Gemäss einer Studie wurden bereits 31 Prozent der Frauen sowie 11 Prozent der Männer am Arbeitsplatz sexuell belästigt (vgl. Krings et al. 2013: 2f).

Diese Arbeit untersucht, welchen Stellenwert die interne BSA hinsichtlich der sexuellen Belästigung in Grossunternehmen einnimmt. Weiterführend werden die Grundsatzdokumente der drei ausgewählten Grossunternehmen Novartis, ABB und SRG SSR bezogen auf die Organisation der internen BSA sowie dem Umgang mit sexueller Belästigung am Arbeitsplatz analysiert.

Es zeigt sich, dass die drei Unternehmen bereits viele der Empfehlungen des Staatssekretariats für Wirtschaft [SECO] befolgen und grossen Wert auf den Schutz der Mitarbeitenden legen, jedoch das Potential der internen BSA nicht vollständig ausschöpfen. Grossen Handlungsbedarf ortet die Autorin in einer allgemeinen Schärfung des Professionsprofils und einem grösseren Bewusstsein über den Mehrwert der internen BSA. Dies ist die Basis für die optimale Nutzung ihrer Profession hinsichtlich der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz.

Mehr Weniger
Sabrina Schädler
Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
Ein Beratungsbereich der internen Betrieblichen Sozialarbeit
Bachelor-Thesis
2020
10.26038/171673