Anmeldung zum Newsletter

Soziale Arbeit in Unternehmen

Eine Analyse aus einer soziokulturell-animatorischen Perspektive

Die vorliegende Bachelor-Arbeit betrachtet das Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit in privatwirtschaftlichen Betrieben aus einer soziokulturellen Perspektive und leitet daraus mögliche Handlungsfelder der Soziokulturellen Animation ab. Dies geschieht anhand der folgenden vier zentralen Fragestellungen:

1. Wie funktionieren Unternehmen und
2. wie wirkt sich dies auf die Soziale Arbeit im Betrieb aus,
3. wie sollte Soziale Arbeit im Betrieb aussehen, wenn Soziokulturelle Animation ein Teil davon sein soll,
4. welche Rahmenbedingungen und Unternehmensprinzipien sind für eine Umsetzung von Soziokultureller Animation notwendig, was können Fachpersonen der Soziokulturellen Animation tun, um ihr soziokulturelles Fachwissen im Bereich der Sozialen Arbeit im Betrieb künftig einzubringen?

Den Fragestellungen entsprechend werden die bisherigen Entwicklungen in Kapitel zwei und drei beleuchtet, in Kapitel drei wird ein Überblick über das aktuelle Arbeitsfeld der Sozialen Arbeit in Betrieben gegeben, in Kapitel vier abgeleitet, welche Kompetenzen der Soziokulturellen Animation für die Soziale Arbeit im Betrieb nutzbar sind und welche Rahmenbedingungen dafür gegeben sein müssten. Im Rahmen der Bachelor-Arbeit wird sichtbar, dass die Entwicklungen in den Unternehmungen und die daraus resultierenden Arbeitsmodelle sowohl Potential als auch Herausforderungen für soziokulturelle Arbeitsweisen bieten. In Kapitel fünf werden als Beispiel drei mögliche Profile der Soziokulturellen Animation konstruiert, um mögliche Wirkungsfelder der Soziokultur aufzuzeigen. Am Ende zeigt ein Blick in die Zukunft, welche nächsten Schritte Interessierte weiterverfolgen müssten, wenn sie eine Zusammenarbeit anstreben möchten.

Mehr Weniger
Martina Herger
Soziale Arbeit in Unternehmen
Eine Analyse aus einer soziokulturell-animatorischen Perspektive
Bachelor-Thesis
15.01.2020