Anmeldung zum Newsletter

Soziale Integration von armutsbetroffenen Jugendlichen durch Sport im Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Die vorliegende Arbeit behandelt die Frage, ob armutsbetroffene Jugendliche durch Sportangebote sozial integriert werden können und was dies für die Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Offener Kinder- und Jugendarbeit bedeutet.

Dazu werden zuerst die zentralen Begriffe definiert und miteinander verknüpft. Einerseits werden die Folgen von Armut für die betroffenen Jugendlichen mithilfe des Lebenslagenansatzes herausgearbeitet und andererseits die Möglichkeiten von Freizeitsport zur sozialen Integration von armutsbetroffenen Jugendlichen dargestellt. Daraus entstehen die Anforderungen an ein Sportangebot der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Im zweiten Teil wurden leitfadengestützte Experteninterviews mit Professionellen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt. Die Erkenntnisse werden in Form einer Diskussion dargestellt. Es folgt eine kritische Auseinandersetzung und die Beantwortung der Fragestellung.

Diese Arbeit zeigt auf, dass Sportangebote in ebengenanntem Arbeitsfeld einen wesentlichen Beitrag zur sozialen Integration armutsbetroffener Jugendlichen leisten können. Zudem wird ersichtlich, dass Vernetzung und sozialräumliche Orientierung der Einrichtungen unabdingbar sind, um die Betroffenen zu erreichen.

Mehr Weniger
Meret Roos, Tobias Preisig
Soziale Integration von armutsbetroffenen Jugendlichen durch Sport im Arbeitsfeld der Offenen Kinder- und Jugendarbeit
Bachelor-Thesis
158 Seiten
06.2019