Anmeldung zum Newsletter

Sozialinformatik

Übersichtsarbeit über die verschiedenen Strömungen innerhalb der Sozialinformatik und Einordnung in die Sozialinformatik-Typologie von Thomas Ley

Die Sozialinformatik im deutschsprachigen Raum hat ihren Anfang Mitte der 1980er Jahre genommen. Im Jahr 2003 hat Thomas Ley eine Diplomarbeit vorgelegt, welche die damals existierenden Sichtweisen der Sozialinformatik beschreibt und typologisiert. Dabei unterschied er zwischen einer systemisch-, einer anwendungs-, einer prozess- und einer wissensorientierten Sichtweise. Zusätzlich hierzu entwickelte Ley einen eigenen anwendungsorientierten sozialinformatischen Ansatz.

Mittlerweile sind 17 Jahre vergangen, in denen die Sozialinformatik sich weiterentwickelt hat und weitere Sichtweisen hinzukamen. Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick über die Sichtweisen der Sozialinformatik im deutschsprachigen Raum seit der Jahrtausendwende. Untersucht werden die Sichtweisen in Bezug auf ihre Definitionen und Gegenstandsbereiche. Schliesslich soll der Frage nachgegangen werden, wie die neu hinzugekommenen Sichtweisen in die bestehende Typologie von Ley eingeordnet werden und welche Typen gegebenenfalls neu hinzugefügt werden können.

Mehr Weniger
Monika Richter
Sozialinformatik
Übersichtsarbeit über die verschiedenen Strömungen innerhalb der Sozialinformatik und Einordnung in die Sozialinformatik-Typologie von Thomas Ley
Bachelor-Thesis
2020
10.26038/171660