Anmeldung zum Newsletter

Spannungsfeld Offene Jugendarbeit: Lebensweltorientiert versus werteorientiert?

Eine Forschungsarbeit zum Umgang mit deutschem Gangsta-Rap in Jugendtreffs im Kanton Zürich

Die Offene Jugendarbeit (OJA) im Kanton Zürich betreibt Jugendtreffs, in denen Jugendliche freiwillig ihre Freizeit verbringen können. Die anwesenden Jugendarbeitenden arbeiten lebensweltorientiert und unterstützen Jugendliche auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit mit informellen Bildungsangeboten. Dabei stützen sie sich auf internationale und nationale Grundlagen (z.B. Kinderrechte, Grundlagenpapiere OJA).

Das aktuell unter Jugendlichen meistgehörte Musikgenre ist der deutsche Gangsta-Rap mit seinen kontroversen Inhalten. Wie die OJA im Kanton Zürich mit dem Konsum dieser Musik in den Jugendtreffs umgeht, wurde zur Handlungsfrage der Arbeit. Anhand theoretischer Grundlagen werden Begrifflichkeiten, Grundlagen der OJA und Hintergründe zum Thema aufgezeigt.

Befragt wurden 39 Jugendarbeitende von insgesamt 81 Zürcher Jugendarbeitsstellen. Die Befragung erfolgte mittels Online-Umfrage, woraus zusätzlich eine Gruppendiskussion entstand.

Die Forschungsergebnisse zeigten auf, dass Jugendarbeitende mit Jugendlichen in der Regel Gespräche über die Musikinhalte führen und sich im Umgang mit diesem Musikgenre auf den lebensweltorientierten Ansatz beziehen. Die Ergebnisse lassen mehrheitlich fachgerechte Haltungen und Interaktionen im Umgang mit deutschem Gangsta-Rap vermuten.

Durch die Forschung wurden fachliche Spannungsfelder der OJA sichtbar. Jugendarbeitende befinden sich im Alltag in einem Dilemma zwischen Werten der Sozialen Arbeit und der Bedürfnis- und Lebensweltorientierung. Um diese zu verringern, ist die Ausarbeitung gemeinsamer Haltungen und Herangehensweisen zu empfehlen. Die durch diese Arbeit erarbeiteten Handlungsempfehlungen leisten einen Beitrag dazu.

Mehr Weniger
Paulo Igrejas Mina da Silva
Spannungsfeld Offene Jugendarbeit: Lebensweltorientiert versus werteorientiert?
Eine Forschungsarbeit zum Umgang mit deutschem Gangsta-Rap in Jugendtreffs im Kanton Zürich
Bachelor-Thesis
15.08.2021