Anmeldung zum Newsletter

Stopp! Mein Körper gehört mir

Ein Beitrag der Schulsozialarbeit zur Prävention von sexualisierter Gewalt

Dank der Metoo-Bewegung wurde sexualisierte Gewalt in den vergangenen Jahren vermehrt in der Öffentlichkeit thematisiert. Nur selten wurde allerdings darüber berichtet, welche Präventionsmassnahmen dagegen unternommen werden können. Die vorliegende Bachelorthesis widmet sich der Frage, welchen Beitrag die Schulsozialarbeit für die Prävention von sexualisierter Gewalt bei Kindern leisten kann. Hierzu werden in einem ersten Teil die gegenwärtige Situation in Bezug auf sexualisierter Gewalt in der Schweiz aufgezeigt sowie wissenschaftliche Aspekte zu den Ursachen, Risiko- und Schutzfaktoren näher erläutert. In einem zweiten Schritt wird genauer auf den Begriff der Kindheit und das Handlungsfeld der Schulsozialarbeit eingegangen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt schliesslich auf dem vierten Kapitel der Prävention. Darin soll den Leserinnen und Leser praxisnahe Präventionsansätze zur Verfügung gestellt werden, die im Bereich der Schulsozialarbeit angewendet werden können. Abgerundet wird die Arbeit durch weiterführende Überlegungen zur Thematik.

Mehr Weniger
Desirée Müller
Stopp! Mein Körper gehört mir
Ein Beitrag der Schulsozialarbeit zur Prävention von sexualisierter Gewalt
Bachelor-Thesis
2020
10.26038/171611