Anmeldung zum Newsletter

Traumapädagogik und Konfliktmanagement

Ursachen von Stress und dessen Auswirkungen auf den menschlichen Körper

Diese Arbeit befasst sich mit der Gegenüberstellung von Traumapädagogik und dem Konfliktmanagement-Modell von Friedrich Glasl und deren Bedeutung für die Soziale Arbeit. Grundlage dafür ist das von Friedrich Glasl ausgearbeitete Konfliktmanagement-Modell sowie die dabei veränderten menschlichen Funktionen in Wahrnehmung, Denken, Fühlen und Handeln. Im weiteren Verlauf der Arbeit wird das Trauma begrifflich erfasst und deren langfristige Auswirkungen auf den menschlichen Körper beschrieben. Darauf aufbauend werden ausgewählte Standards einer traumapädagogischen Haltung vorgestellt. Im Vergleich werden die beiden theoretisch ausgearbeiteten Konzepte unter den Kriterien Selbstwert, Selbstregulation, Selbstreflexion und Selbstwirksamkeit genauer betrachtet. Es zeigt sich, dass Stress ein wesentliches Merkmal im Bereich der Sozialen Arbeit darstellt und dieser direkt mit dem professionellen Handeln verknüpft ist. Die Entwicklung und Erhaltung der Fähigkeiten zur Selbstregulation, Selbstreflexion, Selbstwert und Selbstwirksamkeit sind daher unabdingbare Voraussetzungen und müssen sowohl auf individueller als auch institutioneller Ebene versorgt werden, um dem Anspruch an professionelles Handeln gerecht zu werden.

Mehr Weniger
Samuel Luca Scharowski
Traumapädagogik und Konfliktmanagement
Ursachen von Stress und dessen Auswirkungen auf den menschlichen Körper
Bachelor-Thesis
61 Seiten
01.2021
10.26038/278195