Anmeldung zum Newsletter

Musik als sozialpädagogische Methode im stationären Setting mit normalbegabten Jugendlichen

Eine qualitative Untersuchung der Anwendung von Musik in der Schweizer Heimerziehung

Der Musik als präsentes, universelles Medium kommt heutzutage eine grosse Bedeutung zu. Die Wirkungen der Musik auf den Menschen sind breit erforscht. Es finden sich verschiedene Formen der Musik in einigen Praxisfeldern der Sozialen Arbeit. Gerade für Jugendliche bietet die Musik eine grosse Identifikationsfläche. Jedoch ist die Musik als Methode in pädagogischen Arbeitsfeldern mit dieser Zielgruppe kaum vertreten. Die vorliegende Arbeit von Caroline Züsli und Philipp Dätwyler geht deshalb der Frage nach dem systematischen Einsatz der Musik als sozialpädagogische Methode in Interventions,- Förderungs- und Entwicklungsprozessen im Handlungsfeld der stationären Jugendhilfe nach. Um die Frage zu beantworten, wurde das Wirkungspotential von Musik im Allgemeinen und insbesondere auf Jugendliche theoretisch dargelegt und das stationäre Setting der Jugendhilfe genauer beschrieben. Weiter wurden einige methodische Ansätze aufgezeigt. Um einen Einblick in die Praxis zu bekommen, wurden vier Sozialpädagog*innen mittels Leitfadeninterviews befragt, ob Musik in der Praxis bereits vorhanden ist, oder was es bräuchte, um Musik als sozialpädagogische Methode systematisch einzusetzen. Das Forschungsdesign gibt einen Einblick in die Grundsätze qualitativer Forschung und beschreibt die Herangehensweise an die gemachte Untersuchung. Die Ergebnisse geben Aufschluss über den Umgang mit der Thematik in den Institutionen. Es wird ersichtlich, dass Musik auch im Heimalltag ein präsentes Medium ist. Jedoch fehlen oft das Wissen und die Priorität, dieses Medium systematisch zu verankern. Um die Thematik weiterzubringen, sollte das Wissen über das Potential sowohl in der Ausbildung vermittelt, wie in der Praxis vertieft werden.

Mehr Weniger
Philipp Dätwyler, Caroline Züsli
Musik als sozialpädagogische Methode im stationären Setting mit normalbegabten Jugendlichen
Eine qualitative Untersuchung der Anwendung von Musik in der Schweizer Heimerziehung
Bachelor-Thesis
15.01.2022