Anmeldung zum Newsletter

Onlineberatung@jugendliche

Sozialarbeiterische Onlineberatung für Jugendliche – Überlegungen zu Kriterien und geeigneten Beratungskontexten aus lösungsorientierter Sichtweise

Kommunikation stellt das zentrale Arbeitsinstrument der Sozialarbeit dar. Wie und womit kommuniziert wird, verändert sich in der Gesellschaft. Deshalb müssen sich Sozialarbeitende mit Alternativen zur Face-to-face-Beratung auseinandersetzen. Manuel Castells beschreibt, dass Netzwerke die neue soziale Struktur der Gesellschaften formen und die Kommunikationsnetzwerke des Internets den Mittelpunkt der Netzwerkgesellschaft bilden. Jugendliche reagieren auf diese Veränderungen im Sinne eines Seismographen. Um die Netzgeneration in ihrer Entwicklung unterstützen zu können, reflektiert die Sozialarbeit gesellschaftliche Veränderungen kritisch. Diese Arbeit zeigt auf, wie eine lösungsorientierte Onlineberatung von Sozialarbeitenden für Jugendliche aussieht. Dazu werden die Grundbedürfnisse nach Klaus Grawe und die Entwicklungsaufgaben nach Kitty Cassée herangezogen. Anhand des Phasenmodells nach Günter G. Bamberger, welches er in Anlehnung an die lösungsorientierte Kurztherapie von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg entwickelt hat, wird erklärt, wie eine lösungsorientierte Onlineberatung gestaltet werden kann. Ein Vergleich der Face-to-face-Beratung und der Onlineberatung hat ergeben, dass der Zugang zur Onlineberatung durch die Anonymität und Niederschwelligkeit für Jugendliche einfacher ist. Durch die Kanalreduktion gestaltet sich das virtuelle Setting allerdings schwieriger als bei der traditionellen Face-to-face-Beratung. Die Kontextualisierung zeigt auf, dass die Onlineberatung vorwiegend im freiwilligen Rahmen angebracht ist. Abschliessend verdeutlichen die Kriterien, was bei einer lösungsorientierten Onlineberatung für Jugendliche zu beachten ist.

Mehr Weniger
Eliane Gut, Evi Müller, Linda Wehrli
Onlineberatung@jugendliche
Sozialarbeiterische Onlineberatung für Jugendliche – Überlegungen zu Kriterien und geeigneten Beratungskontexten aus lösungsorientierter Sichtweise
Bachelor-Thesis
15.08.2008